Startseite
    August
    September
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/bainsultas

Gratis bloggen bei
myblog.de





03.10.2013

Fröhlichen Tag der deutschen Einheit, oder was sagt man da? Also gestern (alles Liebe nochmal hier, Bruderherz!!) bin ich morgens mit Marie auf Rocky und ich auf June ne Runde ins Gelände gegangen und das war schon was! Ne richtig schöne lange Runde und dabei hat sich raus gestellt, dass June es nicht leiden kann, wenn sie hinter Rocky ist; sie ist diejenige, die vorne rennen muss. Auch die Kleine hat n Wahnsinnstempo drauf, beinahe hat sie Rocky abhängen können . Das hat jedenfalls schon nen Riesenspaß gemacht. Anschließend hab ich ihr dann gezeigt, wie sie die nächsten Monate die Ställe zu machen hat und was im Haus gemacht werden muss (Staubsaugen, Küche, etc.) wenn Deirdre morgens nicht dazu kommt. Anschließend hat Jean Harry aus der Schule abgeholt, da David mit dem Auto und Deirdre mit dem Jeep unterwegs waren. David hat Harry, marie und mich dann eingesammelt, um ihn zu seinem Schwimmunterricht zu bringen, habe Marie auch dort so gut es ging alles gezeigt, ihn hinterher gedushct und die Haare gewaschen, da ja abends die blöde Modenschau war. Wir sind dann wieder heim, haben die Ställe fertig gemacht (sindwir nicht ganz zu gekommen, vorher), dann hab ich mit dem Van von Davids Firma (der nicht Automatik ist und dessen Gangschaltung nicht mehr die leichtgängigste ist!!) Erika von der Schule abgeholt, Rebecca war ei ner Freundin. Anshcließend hat Erika was zu futtern bekommen udn wir sind gleich wieder los zum Schwimmbad und haben sie dort abgesetzt. Dann sind wir wieder heim (alles mit dem Van!), haben ein paar Sachen organisiert, uns dann umgezogen und dann war es auch schon Zeit dass wir zum Radisson gefahren sind, in dem die Modenschau stattfand. Die erste Hälfte dieses Events habe ich mti Erika, Rebecca und Harry hinter der BÜhne verbracht, weil die drei ja Reitmoden für Kinder präsentiert haben; die 2. Hälfte hab ich mir dann angesehen und es war ja wirklich furchtbar langweilig. Habe kein Verständnis, wie man für so was Geld bezahlt. Aber wer Spaß daran hat, mir soll's egal sein, ich werd mir so was nicht nochmal antun . Wir waren dann auch erst gegen 23.30 Uhr zu Hause und nach dem Tag sind wir dann ziemlich todmüde ins Bett gefallen. Heute Morgen war dann alles eher wie immer, Dusche, Frühstück, Ställe, Küche, Stuabsaugen und dann (wieder mit dem Van) Harry abgeholt. Wir haben ihn dann ein wenig bespaßt und um kurz nach 3 kamen dann Erika und Rebecca und Emma, ne Freundin von Erika heim. Etwa um die gleiche Zeit kam auch die Zahnärztin für die Ponies, die hab ich allerdings gar nich gesehen, weil ich gekocht habe; Marie ist dann raus gegangen. Rebecca und Sophie sind dann von Deirdre zum Pool gefahren worden und Deirdre ward nicht mehr gesehen, da sie allerhand Kram zu tun hatte. Da Harry Spaß mit den Mädels hatte, haben Marie und ich einfach mal ne Stunde die Füße hoch gelegt und entspannt. Nach dem üblichen Krams, als alle dann wieder da waren, sind wir dann gegen 7 in die Stadt gefahren und haben uns mit Laetitia getroffen. 1. Station: Prince Bar, um dort einen Banoffee Pie zu essen; 2. Station: Sean's Bar, um dort Smithwick's zu trinken. Beides erfolgreich absolviert und nun bin ich auch müde und werde schlafen gehen. Morgen haben Erika udn Rebecca keine Schule, da morgen ne große Volksabstimmung ist und deren Schule wohl zum Wahllokal wird; also haben sie um 10 Uhr ne Reitstunde. Um 4 werde ich von Émeline abgeholt und wir fahren nach Dublin, wo wir dann den Abend und die Nacht verbringen und Smastag Morgen geht es dann früh wieder nach Berlin, wo Andy mich dann abholt und von dort aus gleich nach Dresden fahren. Ich hatte hier eine wirklich tolle Zeit mit vielen unglaublich lieben, netten, herzlichen und offenen Menschen, die ich hoffentlich bald wieder sehen werde!! Nichtsdestotrotz freue ich mich wahnsinnig, übermogen wieder in mein eigenes Leben zurückzukehren udn alle lieben, netten, herzlichen und offenen Menschen wiederzutreffen, die ich schon in meinem Leben habe!
4.10.13 01:57
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Klaus (4.10.13 08:32)
Hej Ronja, das kann ich nur bestätigen; ich habe mich auch sofort ganz offen aufgenommen gefühlt.
Grüß bitte alle nochmals von mir, besonders auch Harry.
Sag ihm, ich würde mir überlegen, vielleicht doch den ein oder anderen Traktor zu kaufen!
Dir wünsche ich noch einen schönen Resttag in Dublin und eine gute Rückreise!
Bis bald!
Klaus

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung